Camping Caravan Zelt

Dein Blog für Urlaub der Spass macht

Camping Caravan Zelt header image 5

Mit dem richtigen Schlafsack den Schlaf- und Tragekomfort unterwegs erhöhen

4. Januar 2013

In der freien Natur oder im Zelt, beim Trekking, Camping oder auf langer Wintertour – ein warmer und gemütlicher Schlafsack gehört auf jedem Fall immer dazu. Wer Leistung bringen will und wo es auf körperliche Leistungsfähigkeit ankommt, geht es nicht ohne den erholsamer Schlaf. Dank der hochwertige Schlafsäcke, die heutzutage erhältlich sind, muss auch unterwegs nicht auf besten Schlafkomfort verzichten. So geht es am nächsten Tag sich fit und ausgeruht ins nächste Abenteuer.

Lichterschmuck für draußen – Wie man Haus und Garten sicher dekoriert

10. Dezember 2012

Jedes Jahr aufs Neue macht das Auswählen Weihnachtsdekoration viel Spaß. Nicht nur in der Wohnung. Sondern auch draußen am Haus und im Garten ist das dekorieren für die meisten eine schöne Aufgabe. Für stimmungsvolle Beleuchtung in und an den eigenen Wänden zu sorgen, gehört einfach dazu um eine festlich Atmosphäre zu schaffen. Doch besonders bei Weihnachtsdekoration für außen muss die Sicherheit gewährleistet sein. Am besten, weil am wirtschaftlichsten ist derzeit LED-Weihnachtsdeko. Das Sortiment ist vielseitig und die Beleuchtungsideen mit der LED-Technologie ist einfach zauberhaft. Weihnachtliche Beleuchtung und auch hübsche Lampen und andere Dinge, die man das ganze Jahr über verwenden kann, gibt es mit den kleinen LEDs. Angefangen von der Lichterkette, über schöne Schwibbögen bis hin zu Weihnachtssternen findet jeder seine Favoriten.

Wie nutzt man seinen Schlafsack am effektivsten? Auf welche Unterlage schläft es sich am besten?

25. Februar 2012

Genügend Essen, Sachen und Schlafsack stets trocken halten und für das Zelt einen windgeschützten Platz suchen. Dazu eine gute Isomatte und ein heißes Getränk vor dem Schlafengehen, so lässt es sich Nachts auf Tour aushalten und man muss nicht frieren. Bequeme Funktionswäsche und dicke Socken helfen dabei die Wärme zu halten. Mit wenigen Mitteln und ein paar einfachen Regeln schläft es sich in Zelt und Schlafsack fast wie zu Hause.

Kunststoff oder Daunen. Tipps zur Auswahl des richtigen Schlafsacks.

17. Februar 2012

Der Preis macht die Kaufentscheidung nicht allzu schwer. Wer nicht gerade lange Trekkingtouren unternimmt oder als Bergsteiger unterwegs ist, wo Gewicht und Packvolumen eine große Rolle spielen, ist man mit dem deutlich günstigeren Kunstfaserschlafsack gut bedient. Außerdem braucht dieser nicht soviel Aufmerksamkeit und Pflege wie der Daunenschlafsack. Für Trekker und Bergsteiger ist ein Daunenschlafsack die bessere Wahl, dann sollte man aber wirklich nicht sparen und gleich einen richtig guten und besonders leichten Schlafsack kaufen und nicht unbedingt den aller billigsten Einsteiger-Schlafsack wählen.

Daunen-, Primaloft- oder Hybridkleidung, was ist besonders empfehlenswert?

22. Januar 2012

Die neuen Materialien holen auf und bieten bereits jetzt eine Alternative für jene, die nicht so viel Geld investieren möchten, wie es eine Daunenjacke leider erforderlich macht. Für viele Einsatzzwecke reicht eine Kunstfaserjacke vollkommen aus. Eiskletterer oder andere Sportler, die sich lange Zeit bei extremen Minusgraden draußen aufhalten, brauchen auch eine extrem warme Jacke und sie greifen daher wahrscheinlich eher zur Jacke mit Daunenfüllung. Sportler, die im Freien stetig in Bewegung sind, wissen die Vorzüge einer Primaloftjacke, vor allem die hohe Atmungsaktivität zu schätzen und sind mit solch einer Jacke bestens gerüstet.

Vorteile und Nachteile von Daunenjacken und Tipps zur Pflege.

18. Januar 2012

Eine gute Daunenjacke bietet auf jeden Fall beste Wärme und bringt am wenigsten Gewicht mit. Sie sollte auf jeder Packliste für die Winteraktivitäten stehen. Wer mit den Nachteilen leben kann und seiner Jacke entsprechende Pflege mit mehr oder weniger großen Aufwand zukommen lässt, wird wohl sehr zufrieden damit sein.

Isomatten – Der Versuch heimischen Schlafkomfort nahe zu kommen

8. Januar 2012

Um den Wärmeverlust über den kalten Boden zu minimieren, sollte niemals auf eine Isomatte verzichtet werden. Gerade bei kalten Temperaturen, aber auch im Sommer, wenn die Nächte kühl sind, ist die Unterlage unerlässlich. Da die Füllung im Schlafsackes durch das Gewicht des Schläfers zusammengedrückt wird, geht ein Großteil des Isolationsvermögens verloren. Das wird besonders in kalten Nächten ganz deutlich spürbar. Der Erholungswert und der Schlafkomfort sind nicht mehr gegeben. Neben der wärmedämmenden Funktion erhöht zumindest eine dicke Isomatten den Liegekomfort, da sich wunderbar weich ist.

Wie nutzt man den Schlafsack richtig und am effektivsten?

28. November 2011

Ein guter Schlafsack ist nicht billig, doch die Ausgabe rentiert sich schnell, zumindestens, wenn man auch weiß, wie man sich richtig warmhält. Schließlich ist der Schlaf eine Grundvoraussetzung für Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Doch allein die gute Ausrüstung ist keine Garantie das man bei Kälte nicht bibbert. Dazu gehört schon etwas mehr.

Wer campt schon gern bei Regenwetter? Geht das überhaupt und macht das Sinn?

5. Oktober 2011

Gerade wenn die Tour verregnet ist, will man es im Zelt tagsüber und Nachts trocken und gemütlich haben. Wetter hin, Wetter her, für den hartgesottene Outdoorer gibt es nichts Schöneres als Campen. Damit die Nächte trotz Nässe enstspannen sind, sollte man auf Widigkeiten vorbereitet sein. Die Ausrüstung des Zeltes spielt eine große Rolle, aber auch die Ausstattung in Sachen Kleidung und der Speiseplan sind wichtige Kriterien, die vor dem Campingurlaub geklärt werden sollten. Dann kann das Campen selbst bei Regenwetter zum schönen Erlebnis werden.

Tipps zur Auswahl der richtigen Isomatte. Was gibts zu beachten bei der Wahl des Outdoorbetts?

11. August 2011

Gute Isolation und der höchstmögliche Komfort sind die wichtigsten Kriterien, wenn es eine neue Isomatte sein soll. Schließlich soll die Nacht einen erholsamen Schlaf bringen und ein guter Start in den neuen Tag sein. Die Auswahl ist ziemlich groß. So gibt es selbstaufblasende Modelle, welche mit Synthetikfüllung, ja sogar Matten mit Daunenfüllung finden sich. Die moderne Unterlagen können heute fast jeden Wunsch erfüllen, denn man sich für seinen persönlichen Schlafkomfort wünscht.

Wie man sich bettet, so liegt man – Tipps zur Auswahl der richtigen Isomatte

25. August 2010

Komfort und Isolation sind die wichtigsten Merkmale, auf die bei einer guten Isomatte Wert gelegt werden muss, damit die Nacht einen erholsamen Schlaf bringt. Selbstaufblasend, mit Synthetik- oder sogar Daunenfüllung, moderne Isomatten erfüllen heutzutage fast jeden Wunsch, was den Schlafkomfort betrifft. Zahlreiche Modelle und verschiedene Größen stehen zur Wahl.